Helpdesk

Servus,

bei der Wegpunkt/Flugbahnplanung wäre es hilfreich wenn man wüsste wo noch Bereiche sind die die Kamera/Monitor nicht erfasst.

Viele von uns überlegen ertmals was man als Wert in Abstand Flugbahn eingeben sollte, bei der App DJI GS Pro und DJI Pilot App z.B. wird die Überlappung (Site overlap and Front overlap) ja automatisch berechnet.

Folgende Ideen hätte ich dazu:

1. Wäre es möglich ein weiteres Ausgabefeld "max. Wert für Abstand Flugbahn" bei den Parametern in Gebiet automatisch mit anzeigen zu lassen?

Der Wert würde ausgeben was die Kamera max. abdeckt (in Abhängigkeit der Flughöhe und der gewünschten seitlichen Überlappung) bzw. was der Monitor max abdeckt. Und was der Nutzer im Feld "Abstand Flugbahn" max. eingeben kann.


Natürlich müsste man irgendwo noch die erforderlichen Parameter mit eingeben, damit der Ausgabewert berechnet werden kann und sich anpasst wenn man z.B. die Höhe oder die gewünschte seitliche Überlappung ändert.

Die Parameter zur Berechnung könnte man ja z.B. bei Missioneinstellung für einen angelegten Kopter hinterlegen

1. Gradzahl vom Sichtfeld der Wärmebildkamera
evtl. noch den Monitorsichtbereich

2. Flughöhe

3. gewünschte Überlappung

Ein zweites Ausgabefeld in Gebiet automatisch wäre schön wo anzeigt welcher Kopter/Kamera gerade ausgewählt ist.


2.1 Um dann nach Erstellung der Flugbahnen über Gebiet automatisch, erkennen zu können ob das ganze Feld erfasst bzw. auch auf dem Monitor angezeigt werden würde, hätte noch folgende Idee

Das eingefärbte Feld bleibt weiterhin rot, aber der Bereich der nicht von der Kamera erfasst oder vom Monitor angezeigt werden würde, wird blau eingefärbt. Somit würde man auf einen Blick erkennen wo man noch mit Einstellungen, Wegpunkten oder Flugbahnen nacharbeiten müsste.

2.2 Oder wenn dies zu komplex wäre, könnte, man links unter Linial eine weiter Funktion zufügen?
(Bsp. Map-Menü Button: Abdeckung Kamera/Monitor auf Flugpfad, per Mouseover).

Hier könnte man dann den Sichtbereich der Kamera/Monitor als Rechteck per Mouseover über die Flugbahnen selbst ziehen und würde schnell erkennen wo noch Bereiche sind die nicht erfasst werden.

Die größe des Rechteckes müsste sich dann automatisch Anhand der oben erwähnten Parameter (Gradzahl vom Sichtfeld der Wärmebildkamera, Flughöhe, gewünschte Überlappung) erechnen.

2.3 Oder wenn dies alles zu komplex wäre, wäre ein Rechteck möglich das ich selbst in der Größe festlege, dass aber um die eigene Achse drehbar ist, damit es auch funktioniert wenn die Flugbahnen schräg sind und diese kann ich per Maus hinziehen wo ich will.

Ich hoffe soweit verständlich, wenn nicht ganz kann ich noch ein Video erstellen und es besser erklären.

Gruß
Matthias
Responses (4)
Accepted Answer Pending Moderation
Ah sorry,

ich wollte dies unter Ideen/Vorschläge rein setzen. Mario kannst du das noch ändern.

Gruß
Matthias
Mario Kaufmann
Support RKRS
Accepted Answer Pending Moderation
Hallo Matthias

Danke für deinen Vorschlag. Ich habe das Thema nach Ideen/Vorschläge verschoben. Deinen Vorschlag nehme ich auf die Ideenliste.

Viele Grüsse
Mario
Accepted Answer Pending Moderation
Hallo,

ich habe gerade eine sehr ähnliche Anfrage gestellt.
Mit dem Sichtfeld der Kamera lassen sich alle Berechnungen realisieren wo Flughöhe, Abstand der Flugbahnen und sogar der Überlappungsgrad eine Rolle spielen.
Bislang rechne ich es immer per App aus, siehe Anlage.
Attachments (1)
Mario Kaufmann
Support RKRS
Accepted Answer Pending Moderation
Hi Sascha / Klaus

Der Vorschlag von Matthias (und vielen anderen) ist bereits auf der To Do Liste.

Viele Grüsse
Mario


There are no replies made for this post yet.
Be one of the first to reply to this post!