Helpdesk

Ab sofort steht euch im UAV Editor das Flugsteuerungsprofil "DJI Pilot" zur Verfügung. Damit könnt ihr sämtliche DJI Pilot-Einstellungen schnell & bequem bereits im UAV Editor machen und an DJI Pilot übertragen.

Gerne möchte ich euch hier auch nochmals auf Litchi Aufmerksam machen, welche die Mavic 2 Enterprise Advanced neu ebenfalls unterstützt und viele Vorteile gegenüber DJI Pilot bringt: Hier gehts zum Beitrag
Antworten (14)
Mario Kaufmann
Support RKRS
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Matthias

Ich habe mir dein Video kurz angeschaut.

Zu deinen Fragen:
1. Frage: Einstellungen übertragen: Im UAV Editor werden die Missionseinstellungen UND die Wegpunkte-Einstellungen genau gleich übertragen und berücksichtigt wie in DJI Pilot.
Also kurz: Es werden alle Missions-Einstellungen UND Wegpunkte-Einstellungen übertragen die sichtbar sind und du einstellen kannst.

2. Frage: Alte Felder: Wenn du vorjährige Felder mit DJI Litchi geplant hast und jetzt auf DJI Pilot umsteigst, dann musst du die Felder einfach kurz öffnen und die Missionseinstellungen überprüfen und Speichern. Dies hat der Hintergrund, dass DJI Pilot und DJI Litchi nicht genau die gleichen Settings haben.

Falls es zu diesen Punkten Folgefragen gibt, bitte separate/neue Themen erfassen.

Viele Grüsse
Mario
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Mario Kaufmann
Support RKRS
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hi Matthias

Im zweiten Teil verstehe ich dich nicht ganz was du meinst. Kannst du dies genauer umschreiben was bei dir anders funktioniert als bei DJI Pilot? Die Funktionen sind 1:1 von DJI Pilot abgebildet. Natürlich werden Flughöhe und Geschwindigkeit bei den Wegpunkten übertragen, oder meinst du hier etwas anderes?

Viele Grüsse
Mario
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Mario,

habe es jetzt ein wenig getestet,funktioniert:D

Sobald ich das Flugsteuerungsprofil "DJI Pilot" in den Account Einstellungen auswähle und dann eine Mission als DJI KML exportiere und in den SC importiere übernimmt der Smartcontroller automatisch die Parameter die im Wegpunktplaner von diesen Feld bei Missioneinstelungen hinterlegt sind.

Um das kleine Vorschaubild im SC zu bekommen muss man nur kurz die Mission bearbeiten und etwas an einen Parametern verstellen und wieder zurück stellen und speichern.

Die Parameter bei Gebiet automatisch wie Flughöhe und Geschindigkeit werden wie vorher nicht mit übertragen zum SC, diese sind nur für die Missionsplannung, macht aber keinen Sinn hier was anders einzustellen wie in den Missionseinstellungen. Hier am besten den Hacken "Verwende Missionseinstellung" setzen. Oder einfach nur mal zum spielen und testen, Aber übertragen weden nur die Parameter der Missionseintellung.

Kann man diese Parameter in den Missioneinstellung als Standardwerte hinterlegen, da mir aufgefallen ist, dass ich es bei jedem Feld neu machen muss.

Gruß
Matthias
Mario Kaufmann
Support RKRS
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hi Michael

1. Ja, die automatische Höhenanpassung ist immer verfügbar. Da spielen weder die Flugsteuerungsauswahl noch die Missionseinstellungen eine Rolle.

2. Wenn du Flugmissionen hast, die noch nicht mit der Flugsteuerungsauswahl "DJI Pilot" erstellt wurden, empfehle ich einfach kurz die Missions-Einstellungen zu öffnen und die Einstellungen zu überprüfen. Das geht in der Popup-Ansicht vom Wegpunkteplaner ultraschnell. Mehr ist nicht nötig.

Viele Grüsse
Mario
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Mario,

nochmal Danke für die bisherigen Erklärungen, inzwischen bin ich halbwegs durchgestiegen.
Zwei Fragen hätte ich noch, leider taugt das Wetter nicht, um es einfach auszuprobieren.

1. Wenn ich die Haken bei Missionseinstellungen setze, kann ich ja zusätzlich noch einen bei der automatischen Höhenanpassung machen. Ist die diese Option immer losgelöst und unabhängig von den Missionseinstellungen, also grundsätzlich verfügbar?
2. wenn ich alte Missionen wie von Dir beschrieben exportiere bzw. wiederhole, sind ja schon alle Parameter gesetzt. Übernimmt die Software dann aber die neuen Profileinstellungen?

LG

Michel
Mario Kaufmann
Support RKRS
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hi Matthias

Entschuldige meine späte Antwort. Ich habe mir ein paar freie Tage gegönnt.
Die Missions-Einstellungen im UAV Editor haben die gleiche Funktion wie die Missions-Einstellungen in DJI Pilot. Ja ich würde vorgängig immer die Missions-Einstellungen checken, ob sie für dich passen.

Viele Grüsse
Mario
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Servus Mario,

super Danke für die Erweiterung, nun muss ich im Smartcontroller nicht alle Missionen noch mals anpassen, da ja die Flugparameter jetzt mit übertragen werden.

Eine Frage hätte ich noch, sobald ich in den Einstellungen das Flugsteuerungsprofil auf DJI Pilot umgestellt habe und bei einer Mission in die Wegpunktplannung gehe, für was sind hier die Missions Einsteliungen?

Denn ich habe gemerkt wenn ich danach direkt in der Wegpunktplannung auf Gebiet automatisch klicke, kommen ja meine gewünschten Flugparameter. Oder muss ich zwingend bei jeder Mission zusätzlich in den Missionseinstellungen und hier meine Drohne MEA2 und die Geschwindigkeit und Höhe auswählen?

Gruß
Matthias
Mario Kaufmann
Support RKRS
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hi Michael

KML: Das war eigentlich für den Export für Google Earth gedacht
DJI (.kml): Ist das gleiche wie KML einfach zusätzlich mit den DJI Parametern.

->Wenn du die Flugmission in deine DJI Pilot App importieren möchtest (Wichtig in DJI Pilot: Nach anwählen von "KML Import" die Funktion "Wegpunkte" und nicht "Kartierung" wählen), dann musst du die neue Exportfunktion d.h. "DJI (.kml)" verwenden.

Zu deiner 2. Frage: Um letztjährige Felder für die Saison 2022 zu übernehmen gibt es verschiedene Wege:
1. Dashboard: Feld mit Checkbox markieren und im Submenü auf "Auftrag wiederholen" klicken. In der nächsten Ansicht direkt auf "Feldanmeldung senden" (ausser du möchtest an der Feldmarkierung etwas ändern) klicken, dann wir es direkt der aktuellen Saison (d.h. aktuell 2022) zugeordnet.

2. Dashboard: Feld mit Checkbox markieren und im Submenü auf "Export" klicken, dann "JSON" anwählen und auf Exportieren klicken. Danach im Submenü auf "Import" klicken und das soeben exportierte File importieren. Dann wir das importierte File direkt der aktuellen Saison (d.h. aktuell 2022) zugeordnet.

Hilft dir das so weiter? Bei Fragen zu Aufträge wiederholen sonst bitte ein neues Thema erfassen.

Viele Grüsse
Mario
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Mario,

das hilft mir auf jeden Fall weiter, nur hab ich es noch nicht komplett gecheckt. Beim Export hab ich ja die Wahl zwischen KML und DJI KML, somit würde sich doch bei den alten Feldern nur dann etwas ändern, wenn ich die neue Export Funktion nutze, oder?
Grundsätzlich würde ich ab sofort eh so verfahren, dass ich nun das neue Profil aktiviert lasse und bestehende Felder für neue Einsätze kopiere und vor dem Export eh überarbeite. Würde ich allein schon machen, um für 2022 wieder Anzahl und Fläche der Einsätze extra zu haben. Ist also eher eine Verständnisfrage.

Danke für Deine Geduld mit mir;)
Mario Kaufmann
Support RKRS
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Michael

Die Auswirkungen sind bei bestehenden Feldern nur auf den Export. Wenn du bei einem bestehenden Feld z.B. die Drohne wählen oder andere Parameter ändern möchtest, musst du die gewünschte Flugmission öffnen.

Hilft dir das so weiter?

Viele Grüsse
Mario
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Mario,

vielen Dank für die schnelle Rückmeldung und die nützlichen Infos. Inzwischen habe ich die Features auch gefunden, nun aber noch eine Frage: wenn ich das Profil ändere und speichere, hat das dann auch Auswirkungen auf die vorher gespeicherten Einsätze oder bleiben die unberührt.

LG

Michael
Mario Kaufmann
Support RKRS
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hi Michael

Du bemerkst dies insbesondere daran, dass du danach im Dashboard unter Export die Funktion "DJI (.kml)" findest. So kannst du deine Flugmissionen mit allen Parametern direkt für App DJI Pilot exportieren. Im Wegpunkteplaner findest du zusätzlich diverse DJI Drohnen zur Auswahl in den Missions-Einstellungen.

Viele Grüsse
Mario
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Mario, erstmal erneut ganz lieben Dank für Deine Arbeit und Bemühungen!

Bezüglich des neuen Flugsteuerungsprofils ist mir der Nutzen noch nicht so ganz bewusst geworden. Was ändert sich, wenn ich das neue DJI Profil aktiviere? Mir ist danach im UAV Editor nichts aufgefallen.

LG

Michael


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Ticket.
Sei der Erste der antwortet.