Helpdesk

Hallo,
wie kann ich die Auftragsplanung aktiveiren?
Ich würde gerne das Maping der Felder vorbereiten und dann den Piloten die Mappings/ Felder als KLM Datei für den Auftrag weiterleiten.
Nach Lesen der Dokumentation sollte das möglich sein, ist das korrekt?
Es würde uns sehr viel weiterhelfen um die Vorbereitungen zu optimieren.
Hiermit möchte ich daher um die Freischaltung des Moduls Auftragsplanung bitten
Besten Dank und Grüße
Walter Coenen
Antworten (46)
Mario Kaufmann
Support RKRS
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Walter

Vielen Dank für deinen Input.
Das Modul "Auftragsplanung" ist momentan nicht frei verfügbar.
Wenn dies ein Bedürfnis von noch weiteren Piloten ist schaue ich gerne, was wir umsetzen können.

Viele Grüsse
Mario
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Mario,
danke für die Antwort.
Ich verstehe grade die aussage "ist nicht frei verfügbar" nicht. Wie darf ich das verstehen? Ich bin bis jetzt davon ausgegangen das die beschriebenen Module in der Dokumentation auch verfügbar sind. Es würde uns bei der Planung und durchführung für die Kitzrettung sehr helfen. Gibt es da eine Testplattform oder so wo man ggf. unterstützen könnte? Ansonsten würde ich unseren Piloten empfehlen sich alle hier anzumelden.
Danke und Grüße
Mario Kaufmann
Support RKRS
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Walter

Gerne erkläre ich dir was ich damit meine:
Die beiden Module sind für individuelle Applikationen verfügbar (app.uaveditor.com ist eine allgemeine Applikation, die frei zugänglich ist), da sie auf die Bedürfnisse des Anwenders angepasst werden müssen.
Solch eine Applikation mit dem Modul "Koordination" verwendet zum Beispiel die Rehkitzrettung Schweiz. So kann dort ein oder mehrere Koordinatoren die Felder in der ganzen Schweiz, neben anderen Funktionen, unter den Piloten verteilen oder automatisch zuteilen lassen.
Es gibt auch andere Anwendergruppen welche die "Koordination" für den Hauptkoordinator verwenden, der die Felder seinen Hauptpiloten bzw. Pilotenteams verteilt. Der einzelne Hauptpilot/oder ein Pilotenteam verteilt diese Felder dann mit dem Modul "Auftragsplanung" nochmals unter seinen "Subpiloten", um die Felder möglichst effektiv und effizient zu erledigen.

Du kannst mir aber gerne näher sagen was du genau suchst bzw. was für eine Funktion du genau benötigst. Dann könnte ich gerne schauen ob es eine Möglichkeit gibt solch ein Modul zu machen.

Viele Grüsse
Mario
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Mario,

was wir brauchen würden wäre das was du wie folgt beschrieben hast.
""Koordination" für den Hauptkoordinator verwenden, der die Felder seinen Hauptpiloten bzw. Pilotenteams verteilt. Der einzelne Hauptpilot/oder ein Pilotenteam verteilt diese Felder dann mit dem Modul "Auftragsplanung" nochmals unter seinen "Subpiloten", um die Felder möglichst effektiv und effizient zu erledigen"

Wir wollen dahin, das einer die gesamte Planung übernimmt und dann die Piloteneinsätze entsprechend koordiniert.
Zum Hintergrund, wir sind eine Kreisjägerschaft, haben aktuell 2 Drohnen im Einsatz. Geplant ist es sich mit weiteren Kreisjägerschaften und Rehkitzretter Netzwerken zusammen zu schliessen und so die bestmögliche effektivität zu erreichen. Wir sind fast alle neu im Geschäft und daher wäre es eine riesen Hilfe für uns.

Beispiel: 5 Drohnen im Einsatz, der 6 und / Einsatz stehen an und wollen bedient werden. Dann könnten wir anhand der Planung sehen wer in der Nähe ist und so den Auftrag weiter leiten. Anders herum sollte es genau so funktionieren. Anfrage per Mail von anderen Piloten, Daten in UAV importieren und zuweisen an unsere eigenen Piloten.
Ich hoffe es jetzt verständlich beschrieben zu haben.was wir benötigen.

Grüße
Walter
Mario Kaufmann
Support RKRS
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Walter

Danke für die genauere Beschreibung. Ich verstehe nun dein Ziel.

Als mögliche Sofortlösung für dich: Einige machen dies indem sie einfach einen (gemeinsamen) Account haben, den sie miteinander teilen. Einer vom Team bereitet die Aufträge vor und die Piloten können sie dann einfach herunterladen (oder sie laden die geplanten Flugmissionen in eine gemeinsame Cloud und haben von da direkten Zugriff).

Diese Sofortlösung deckt aber nicht ganz alle Punkte von deinem Ziel ab, das sehe ich. Ich mache mir Gedanken, für eine Lösung wie eine "Mini Koordination" Bzw. "Mini Auftragsplanung". Ich hoffe, dass noch ein paar Spenden eingehen, damit wir so etwas umsetzen können (Vielen Dank nochmals für deine Spende, die ich letzte Woche von dir erhalten habe) .

Viele Grüsse
Mario
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo,

das wäre auch für uns eine super Lösung. Wir sind eine Tierschutzinitiative und bilden gerade neue Piloten aus.
Später hätten wir dann mehrere Teams im Einsatz.

Eilt aber nicht, aktuell mache ich das noch wie du es schon beschrieben hast manuell.
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo zusammen,

Erst Mals herzlichen Dank Mario Kaufmann für das so tolle Instrument des UAV Editors... Top Lösungungen und innovativ...!
Auch wir sind ein neuer Rehkitzretter Verein mit vorerst zwei Drohnen und 10 Piloten. Die Möglichkeit die Felder an die entsprechenden Piloten in einem Tool zu koordinieren und organisieren wäre der Hammer!!!
Die entsprechend verfügbare Beschreibung darüber lässt nichts zu wünschen übrig, wenns zugänglich wäre ;))

Lieber Gruss
Matthias
Mario Kaufmann
Support RKRS
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Matthias

Danke für euer Feedback. Das freut mich sehr.
Ich gehe davon aus, dass ihr eher so etwas wie die Koordination meint? Oder könnt ihr genauer Beschreiben, was ihr genau sucht?

Viele Grüsse
Mario
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Servus Mario,

schwierig zu beschreiben. Ich versuche es mal so simpel wie möglich:D

Wir haben zwei bis drei Teams

Momentan werde ich es so machen. Ich habe den Hauptaccount, hier werden auch die Felder von den Landwirten gemeldet.
Jedes Team macht dann seinen eigenen Account bei UAV Editor.

Ich spiele den Organisator/Koordinator und sende die Felder per Mail an das Team 2 und 3 zum Import in Ihren UAV
Edior Account.

Diese machen die Wegpunktgenerierung und so weiter und nach den Einsatz senden sie mir die Felder abgeschlossen mit Flug/Rehkitz Daten zurück. Dann lösche ich die alten gemeldeten Felder und habe somit die fertigen richtigen bei mir im Account. Damit ich für nächste Saison alle zusammen habe und wieder verteilen kann.

Ein wenig umständlich aber geht.

Einfachere Variante hier wäre vieleicht folgendes:

Ein Account, wo ich als Admin die gemeldeten Felder in mehrere Ordner (Team 1, Team 2...) schieben kann.
Die anderen Teams haben aber nur Benutzerrechte und können nur auf Ihren Ordner zugreifen.
Hier können Sie alles machen.

Und ich ziehe dann nach den Einsatz nur die abgeschlossenen Felder ins Archiv für das nächste Jahr, oder Sie könnten dies eigentlich auch gleich machen.

Was auch super wäre, wäre eins zwei zusätzliche Spalten für Team 1, Drohne, Pilot.... um diese im Archiv oder im Dashboard noch filtern, bzw. es dann besser einen Team zuzuweisen oder Sontiges. Wie hier schon diskutiert.
https://www.uaveditor.com/de/helpdesk/google-maps-link-zum-feld-in-der-statistik-oder-export-datei

Hoffe ist soweit verständlich

Gruß aus Franken
Matthias
Mario Kaufmann
Support RKRS
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Matthias

Ok, als eine Koordination "Light" habe ich mir folgendes angedacht:
Ein User (Ich nenne ihn hier "Mainuser" ) könnte in seinem Modul "Koordination Light" sich mit anderen Usern "verknüpfen" (Die nenne ich hier "Subuser" ). Wenn die "Subuser" die Verknüpfung eingehen, dann sieht der "Mainuser" sämtliche Felder der "Subuser" und kann diese komplett verwalten: Löschen, anderen "Subusern" zuteilen. Der "Mainuser" kann aber auch neue Felder erstellen und diese den "Subusern" zuteilen. Die Koordination hat eine eigene Feldanmeldung: Sämtliche Felder die da eingehen gehen in die Koordination und der "Mainuser" kann diese den "Subusern" zuteilen.
Die "Subuser" haben die genau gleichen Funktionen die du jetzt als Pilot auch hast, das heisst sie können für die Felder weiterhin selber die Flugmissionen planen.
Archiv: Ein Archiv wird eigentlich in der Koordination nicht benötigt: Für jedes Jahr wird eine neue "Planung" gemacht. Die Felder vom letzten Jahr kannst du automatisch in die neue "Planung" laden.
Spalte Dronte, Team, Pilot etc.: Dies wird ebenfalls mit einer eigenen Spalte abgedeckt, wo du siehst, welchem Piloten du es zugeteilt hast.

Würde das die Funktionen abdecken die ihr benötigt, oder?

Viele Grüsse
Mario
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Servus Mario,

super genau so wäre es perfekt.

Nur eines habe ich nicht ganz verstanden, du meintest das kein Archiv gebraucht wird.
Dies würde dann bedeuten die Felder bleiben alle in der Hauptübersicht oder?

Würde dies das ganze nicht ein wenig unübersichtlich machen, besser wäre doch das ich abgeschlossene Aufträge von allen ob Mainuser oder Subuser ins Archiv schieben könnte. Damit es übersichtlicher bleibt.

Und nächstes Jahr schiebe ich die Felder wo ich gerade brauche wieder zurück in meine Plannung oder teile Sie den Subusern zu.

Gruß
Matthias
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Benötige auch eine „Koordination light“ zur Planung.
Wie kann ich das erreichen?

Bitte um schnelle Antwort.

Viele Grüße
Josef Buitmann, Mobil: 0171-8103385
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Servus Josef,

Ganz so schnell wird es das Team um Mario nicht umsetzen können, der UAV Editor läuft auf Spendenbassis.
Kurzfristig könntest du es so wie ich oder Mario oben beschrieben haben, als Übergangslösung evtl. erstmal machen.

Gruß
Matthias
Mario Kaufmann
Support RKRS
Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Nur eines habe ich nicht ganz verstanden, du meintest das kein Archiv gebraucht wird.
Dies würde dann bedeuten die Felder bleiben alle in der Hauptübersicht oder?

Würde dies das ganze nicht ein wenig unübersichtlich machen, besser wäre doch das ich abgeschlossene Aufträge von allen ob Mainuser oder Subuser ins Archiv schieben könnte. Damit es übersichtlicher bleibt.

Hallo Matthias
Gerade wegen der Übersichtlichkeit wird es eigentlich so gehandhabt, dass jede Saison eine neue Planung erstellt wird, sonst nimmst du die ganze Zeit Felder aus den vergangenen Jahren mit, die evt. schon längst nicht mehr benötigt werden. Auf einige Jahre gerechnet sammeln sich dann tausende oder sogar zehntausende von Feldern an. Dies wird dann ziemlich unübersichtlich. Aber ich habe eine Idee wie wir mit einer zusätzlichen Filterfunktion auch mit deinem Lösungsvorschlag die Übersicht behalten können. Ich nehme dies so auf.

Viele Grüsse
Mario
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Servus Mario,

ja da hast du Recht. Ich habe halt gerade die Diskussion mit den Landwirten und Jagdpächtern, für denen wäre es schön nicht jedes Jahr die Felder neu zu melden, sondern nur anzurufen wir mähen morgen Feld X und Y.

Gerade habe ich was festegestellt, uns wurden heute 25 Felder gemeldet, davon werden 6 Stück bald gemäht, jetzt habe ich genau die Situation was mache ich mit den anderen 19 Stück plus noch weitere die auch schon gemeldet sind. Damit ich die Übersicht behalte.

Ich wollte als erstes die 6 Stück anklicken und mir in der Karte ansehen als erste Grobplanung und wie ich fahren muss, leider tauchen da alle auf. Das heist wenn ich links das Übersichtsymbol in der Karte anklicke zentriert sich die Karte nicht über die 6 Stück sondern über alle Felder. Ich kann die 6 Stück nur daran erkennen das diese ein wenig heller sind. Hier wäre es jetzt schön das ich Felder irgendwo hinschieben kann z.B. in mehrere Ordner. Damit es auch im Dasboard übersichtlicher bleibt.

Nächstes Problem was mir aufiel war, die Felder hat alle der Jagdpächter gemeldet. Bei Flederfasser hat er seinen Namen rein geschrieben. Und bei Feldbesitzer die Namen der Landwirte, teilweise auch noch ohne Namen da er nicht alle kannte. Jetzt fiel mir auf, dass es ja gar keine Spalte für Felderfasser gibt, nur Kunde (Feldbesitzer). Und das man mit der Suchfunktion nur nach Feldname suchen kann.

Wenn der Jagdpächter nächste Jahr anruft, und will Feld X und Y wäre die Spalte mit den Felderfasser sehr hilfreich. Dann kann ich nach dem Jagdpächter und den Feldern sortieren, bzw. wenn möglich sogar suchen.

Sorry für die Umstände, vielleicht bin ich da auch der einzige der es so brauchen könnte, dann stecke bitte hier nicht so viel Energie rein.

Gruß
Matthias
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Ich habe gerade überlegt ob ich die Felder die ich gerade nicht benötige erstmal als JSON Datei exportiere und mir eine Ordnerstrucktur auf meinen PC anlege. Und wenn benötigt importiere ich die wo ich gerade brauche, damit ich die Übersicht behalte im Dashboard.

Habe aber gerade gemerkt, dass bei Export als KML Datei nicht alles wieder zurück importiert wird, ist bei JSON alles dabei?

Hm, schwierig schwierig. Ich müsste ja am Ende der Saison alle im Dashbaord haben, da ich ja alle als Excel Datei exportieren muss, da wir ja ein Flugbuch bei der Behörde abgeben müssen. und hier muss ich noch den Google Maps Link in die Excel Datei bei jeden Feld einfügen.

Gruß
Matthias
Mario Kaufmann
Support RKRS
Akzeptierte Antwort Pending Moderation

ja da hast du Recht. Ich habe halt gerade die Diskussion mit den Landwirten und Jagdpächtern, für denen wäre es schön nicht jedes Jahr die Felder neu zu melden, sondern nur anzurufen wir mähen morgen Feld X und Y.

->Das ist völlig ok, das könntest du in der Koordination machen. Ausserdem schon jetzt im Dashboard via Funktion "Auftrag wiederholen".

Gerade habe ich was festegestellt, uns wurden heute 25 Felder gemeldet, davon werden 6 Stück bald gemäht, jetzt habe ich genau die Situation was mache ich mit den anderen 19 Stück plus noch weitere die auch schon gemeldet sind. Damit ich die Übersicht behalte.

->Da gibt es unzählige Möglichkeiten. Du könntest zum Beispiel diese 6 mit der Favoriten Funktion markieren? Dann sind diese in der Liste oben festgehalten. Oder verstehe ich dein Anliegen falsch? Falls ja, könntest du es bitte präzisieren?

Ich wollte als erstes die 6 Stück anklicken und mir in der Karte ansehen als erste Grobplanung und wie ich fahren muss, leider tauchen da alle auf. Das heist wenn ich links das Übersichtsymbol in der Karte anklicke zentriert sich die Karte nicht über die 6 Stück sondern über alle Felder. Ich kann die 6 Stück nur daran erkennen das diese ein wenig heller sind. Hier wäre es jetzt schön das ich Felder irgendwo hinschieben kann z.B. in mehrere Ordner. Damit es auch im Dasboard übersichtlicher bleibt.

->Das ist eigentlich die Funktion von diesem Button. Wenn du nur die 6 Felder in der Karte sehen möchtest, wähle diese mit der Checkbox an, dann wir das Label weiss umrandet und der Zoom auf diese Felder gelegt.
Wenn du Felder wie in einem Ordner "Gruppieren möchtest: Du kannst im Feldnamen z.B. am Anfang ein A_, B_ etc. hinzufügen, dann hast du den gleichen Effekt. Anhand von welchem Parameter möchtest du denn die anderen 19 Felder gruppieren/ordnen?


Nächstes Problem was mir aufiel war, die Felder hat alle der Jagdpächter gemeldet. Bei Flederfasser hat er seinen Namen rein geschrieben. Und bei Feldbesitzer die Namen der Landwirte, teilweise auch noch ohne Namen da er nicht alle kannte. Jetzt fiel mir auf, dass es ja gar keine Spalte für Felderfasser gibt, nur Kunde (Feldbesitzer). Und das man mit der Suchfunktion nur nach Feldname suchen kann.

->Ah du meinst du hättest gerne eine Spalte "Felderfasser" in der Liste? Das wäre sicher möglich. Du kannst gerne ein separates Thema dazu unter Ideen/Vorschläge erfassen. Dann nehme ich das auf.

Viele Grüsse
Mario
Mario Kaufmann
Support RKRS
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Ich habe gerade überlegt ob ich die Felder die ich gerade nicht benötige erstmal als JSON Datei exportiere und mir eine Ordnerstrucktur auf meinen PC anlege. Und wenn benötigt importiere ich die wo ich gerade brauche, damit ich die Übersicht behalte im Dashboard....

-> Dein Vorgehen klingt extrem kompliziert. 25 Felder sind nicht wirklich viele - es hat Piloten mit mehreren hundert bzw. mehreren tausend Feldern. Wenn es um die Felder geht die du gerade brauchst oder nicht: Es stehen dir so viele Möglichkeiten zur Verfügung. Aber ich denke für dich würde sich die Favoriten-Funktion wie oben beschrieben, oder auch das Archiv bestens eigenen, dann kannst du die wichtigen Feldern oben festpingen oder die unwichtigen ins Archiv schieben und einfach wieder zurück ins Dashboard schieben wenn du sie wieder benötigst.

Viele Grüsse
Mario
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Danke Mario,

da war ich weng zu voreilig:p

Mit deinen Tipps komme ich gut zurecht., funktioniert.


Gruß
Matthias
Mario Kaufmann
Support RKRS
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Matthias

Bitte, alles klar, super wenn das für dich auch funktioniert.

Viele Grüsse
Mario
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Servus Mario,

wir haben heute ein wenig überlegt und diskutiert. Dein Lösungsvorschlag mit Mainuser und Subuser ist eine super Lösung.
Eine Frage blieb übrig, würden die Felder die ich als Mainuser den Subuser zuweise dann in meiner Dasboardübersicht bleiben?

Schön wäre hier das so wie das Archiv dann ein neuer Ordner auftaucht, wo dann die den Subuser zugewisenen Felder drinen sind.
Wäre für mich als Mainuser übersichtlicher. Da ich für meine Aufträge nun nach deinen Vorschlägen eine gute Lösung mit Archiv und Favoriten gefunden habe. Wenn aber dann noch die Felder von den Subusern hier bei mir mit da sind, puh dann wird es schwierig für mich den Überblick zu behalten.:o

Oder wäre es evtl. möglich, dass ich es im Dashboard gleich erkennen kann welche den Subusern zugeteilt sind?

Gruß
Matthias
Mario Kaufmann
Support RKRS
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Matthias

Die Koordination light ist nicht gleichzeitig dein Dashboard: Die Koordination light ist eine separate Übersicht, wo du immer alle Felder siehst und auch direkt einen Überblick hast, wem du sie zugeordnet hast (aus dieser Ansicht verschwinden sie nie - ausser das Feld oder der User wird gelöscht). Nur der zugewiesene Pilot hat das Feld dann in seinem Dashboard. Du als Mainuser hast selber auch ein Dashboard. D.h. du kannst dir in der Koordination light auch Felder zuordnen, die dir dann im Dashboard angezeigt werden.

Ist es so klarer wie ich es meine?

Viele Grüsse
Mario
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Super danke Dir,

absolut verständlich erklärt. Das hatte ich falsch verstanden.
Und ich muss sagen sehr sehr gute Variante, genau so wäre es perfekt.

Gruß
Matthias
Mario Kaufmann
Support RKRS
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Matthias

Alles klar, danke fürs Feedback.

Viele Grüsse
Mario
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Lieber Mario,
wollte mal nach dem aktuellen Stand der Koordination light fragen. So wie es aussieht muss ich diese Saison 7 Teams organisieren und mir graust es schon etwas davor :D

Danke und viele Grüße
Andi vom Flugmodus e.V.
Mario Kaufmann
Support RKRS
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hi Andi

Ich hoffe dass noch ein paar Spenden zusammenkommen, damit ich dies umsetzen lassen kann. Sobald es Neuigkeiten gibt, werde ich hier informieren.

Viele Grüsse
Mario
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Was fehlt denn noch in etwa dafür? Dann rühr ich nochmal die Werbetrommel.
Und was würde denn generell die Freischaltung der Module Auftragsplanung oder Koordination für unseren Verein kosten? Dann sprech ich das intern mal durch. Gerne auch per PN

Viele Grüße
Mario Kaufmann
Support RKRS
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hi Andreas

Da muss ich nochmals über die Bücher. Evt. mache ich da ein separates "Crowdfunding" via Spenden.

Viele Grüsse
Mario
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Kaufmann,

wir haben das gleiche Problem: Mehrere Drohnenpiloten müssen kommende Kitzsaison koordiniert werden.
Die in der Hilfe beschriebenen Module wären super hilfreich!
Wie ich hier lesen musste, sind diese jedoch nicht frei verfügbar und die "Light Module" warten auf Spenden.
Was braucht es denn, um die Module bis Mai umsetzen zu können?

Vielen Dank vorab für eine Rückmeldung.

Grüße,
Simon Eccardt
Kitzrettung Emmendingen
http://www.kitzrettung-em.de
Mario Kaufmann
Support RKRS
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hi Simon

So wies aktuell aussieht, wird es auf diese Saison nichts mehr. Der UAV Editor wird zwar fleissig genutzt, aber leider gehen aktuell praktisch keine Spenden ein, daher muss ich dies bis auf weiteres aufschieben.

Viele Grüsse
Mario
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hi zusammen, ich geb hier auch nochmal mein Senf dazu.
Ich glaube das Tool wäre für viele Kitzretter die „Rettung“. Daher denke ich, dass viele auch bereit sind dafür auch ordentlich was zu spenden, wenn denn Hoffnung besteht das auch umsetzen zu können.
Dazu wäre aber eine Größenordnung nicht schlecht, wieviel sowas denn kostet. Reden wir hier über 1000 Euro? 10000 Euro?
Ich denke, hier haben wir das typische Kitzretterproblem. Viele sind nach der Saison so platt, dass sie erstmal ein paar Monate nichts mehr von dem Thema wissen wollen. Aus dem Auge, aus dem Sinn. Und dann wird das Koordinationsproblem verdrängt, und man vergisst vllt auch das Spenden.
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Kaufmann,

kann Herr Metz nur beipflichten.
Als Verein für Kitzrettung wären wir für ein Tool, welches die Koordination der Flüge und Auftragsplanung übernimmt, sehr dankbar.
Wir würden uns auch mit einer Spende beteiligen.

Noch einmal für mein Verständnis, da ich es vermutlich noch nicht richtig verstanden habe:
Die auf den Hilfe-Seiten beschriebenen Module (Auftragsplanung, Koordination) lassen sich nicht für die Benutzer freischalten?
Wieso muss ein "Light"-Modul programmiert werden, wenn die Module bereits erstellt sind?

Ein befreundeter Verein nutzt anscheinend die genannten Module schon und hat darauf hingewiesen, dass es für die Freischaltung nur eine Mail an den "Admin" braucht, weshalb ich an dieser Stelle etwas verwirrt bin.

Vielen Dank und herzliche Grüße,
Simon Eccardt
Kitzrettung Emmendingen
http://www.kitzrettung-em.de
Mario Kaufmann
Support RKRS
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Andreas

Zum einen sind die Kosten für die Umsetzung aber natürlich kommen dann auch die Kosten für den Betrieb, Unterhalt und Kosten Dritter. Für die Erstellung würde ich mit mehreren tausend EUR rechnen. Aber ganze ehrlich, beim aktuellen Spendeneingang sehe ich da aktuell keine Chance.

Viele Grüsse
Mario
Mario Kaufmann
Support RKRS
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Simon

Dass diese Funktion hilfreich wäre, bin ich mir bewusst. Ich stecke schon jetzt einen sehr grossen Teil meiner Freizeit in den UAV Editor und finanziere sehr viel aus meinem privaten Portemonnaie, weil ich voll und ganz hinter der Rehkitzrettung stehe. Aber irgendwo muss ich leider eine Grenze ziehen.
Zu deinen Fragen:
1. Nein die existierenden Module können hier nicht verwendet werden und müssen in einer "Light" Version neu entwickelt werden.
2. Dein befreundeter Verein nutzt diese Module garantiert nicht. Wie auch..

Viele Grüsse
Mario
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Mario,

wir, die Rehkitz-Rettung Wittmund-Ardorf, sind neu hier beim UAV-Editor. Bevor wir wussten das es Euch gibt haben wir die ganze Sache mit einem QGIS-System realisiert. Allerdings ist der UAV-Editor sehr viel vollständiger als unsere Lösung mit QGIS. Daher möchten wir als Verein (Zwei Drohnen, 8 Piloten) gerne Euer Tool nutzen. Allerdings wird die Sache erst richtig rund wenn man, wie ja in eurer Dokumentation auch schon beschrieben und wie von der Schweizer Rehkitzrettung schon benutzt, eine Auftragsplanung für die Piloten hat. Ohne die Gründe hinterfragen zu wollen warum man das Modul das die Schweizer Rehkitzrettung nutzt nicht allgemein zugänglich macht, so habe ich doch beim lesen aller Kommentare hier folgendes mitgenommen:

Es gibt eine ganze Reihe von Rehkitzrettungsvereinen die ein solches Modul toll finden würden und dafür auch sogar Geld "locker" machen würden. Aber um das zu konkretisieren wären meines Dafürhaltens zwei Dinge notwendig: Zum einen ein konkreter Betrag über den man spricht und zum anderen ein Finanzierungsaufruf oder das kostenpflichtig machen des Moduls.

Also von den "Machern" des Uaveditor etwas in der Art wie: Hey Leute für die Summe von X-Euro können wir Euch bis zum xx.xx.xxxx das Modul "Auftragsplanung" anbieten. Freigeschaltet für dieses Modul wird nur wer einen Beitrag von min. X-Euro geleistet hat. Ihr kennt die Anzahl von Vereinen die bei Euch angemeldet sind. Könnt also abschätzen wieviel Geld ein einzelner Verein geben muss um das Projekt zu realisieren.

Ein zweiter Lösungsansatz wäre das man die Nutzung dieses Moduls kostenpflichtig macht. Auch hier wären sicherlich so einige Vereine bereit einen einmaligen oder vielleicht gar monatlichen Obolus zu leisten. Vorausgesetzt er hielte sich in vernünftigen Grenzen.
Was natürlich ganz wesentlich von der Anzahl der Vereine abhängen würde die mitmachen.

Das wiederum bringt mich zu der Frage: Wissen eigentlich alle Kitzretter-Vereine in der BRD von Euch und sind sich bewusst was diese Plattform kann? Vielleicht macht es Sinn mal eine direkte Ansprache per Email an alle Kitzretter Vereine zu senden. Denn ich persönlich glaube das viele Vereine noch gar nicht wissen das es Euch gibt. Würden aber wenn Sie den Nutzen erkennen mit Sicherheit dabei sein. Denn die Flugplanung ist eine doch recht Arbeitsaufwändige Sache und dieses Tool erleichtert das ungemein. Mit Modul "Auftragsplanung" sogar für Vereine die nicht automatisiert sondern manuell fliegen.

Mit Gruß aus dem schönen Ostfriesland
Martin Bobenhausen
Rehkitz-Rettung Wittmund-Ardorf e.V.
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Kann dem nur beipflichten. Wären auch bereit eine Art Abo abzuschließen.
Habe heute eine ArcGIS Lizenz erworben und einen Programmierer beauftragt, der uns ein Organisationstool bastelt.
Die Felder werden nach der Organisation von den Piloten wiederum in den UAV Editor importiert im die Flugplanung zu machen.
Alles umständlich. Aber das ist der einzige Ausweg, den ich für uns gerade sehe.
Vielleicht klappt es ja nächstes Jahr alles aus einer Hand zu haben. Wie gesagt auch gerne kostenpflichtig.
Mario Kaufmann
Support RKRS
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Martin

Vielen Dank für deine Gedankengänge, die ich sehr spannend finde.
Du kannst die Gründe gerne hinterfragen: Die Rehkitzrettung Schweiz hat einen komplett eigenständigen UAV Editor der individuell auf sie angepasst ist. Daher ist die Struktur komplett anders als im "Allgemeinen UAV Editor" den ihr verwendet.

Dein erster Vorschlag entspricht ja etwa dem was ich eigentlich machen wollte. Aber wie bereits mehrfach geschrieben, ist dies beim aktuellen Spendeneingang in weiter Ferne, auch löst dies die Problematik der Kosten für den jährlichen Betrieb des Moduls nicht.
Daher wird es definitiv auf den zweiten Lösungsansatz hinauslaufen, d.h. mit einer jährlichen kostendeckenden Gebühr.

Bekanntmachung: Das sehe ich so wie du und da gibt es definitiv noch Potential - ein "Marketing" betreibe ich nicht wirklich und die Bekanntmachung läuft wohl meist von "Mund zu Mund"-Empfehlungen. Ich hoffe ehrlich gesagt auch, dass die Kontakte unter den Drohnenpiloten, Jägern und Behörden über die Bundesländer hinaus verknüpft sind und sich gegenseitig Tipps und Erfahrungen weiter geben. Schlussendlich profitieren alle davon: Ein Tool das allen die Arbeit massiv vereinfacht - umso grösser der Nutzerkreis, desto mehr Möglichkeiten hat das Tool.

Viele Grüsse
Mario
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Mario, oder Moin Moin wie man bei uns sagt.

toll das Du so schnell auf meinen Beitrag reagiert hast. Wenn es denn, wie Du schreibst, auf eine jährlich kostendeckende Gebühr hinaus läuft, so wirst Du Dir ja sicher schon mal konkrete Gedanken gemacht haben wie hoch diese sein müsste. Ich entnehme anderen Beiträgen hier das manch einer schon über andere, ebenfalls kostenpflichtige, Lösungen nachdenkt. Bevor also potentielle "Kunden" abwandern solltest Du vielleicht tatsächlich einmal eine Summe in den Raum stellen. Wenn Du alle registrierten Nutzer mit dem Vorschlag anschreibst und um Feedback bittest, solltest Du ja in kürzester Zeit wissen wer, zu dem von Dir genannten Kostensatz, dabei ist und wer nicht. Bzw. wie die Resonanz auf die von Dir genannte Summe ausfällt.

Sollten dann die vorhanden Nutzer echt nicht ausreichen um das Projekt zu stemmen, kann man dann ja immer nochmal eine breiter angelegte E-Mailaktion fahren um neue Nutzer zu werben. Anlaufstellen die ich dazu mal um hergabe von eMailadressen bitten würde wären, sofern du sie nicht schon kennst, u.a.:

https://www.rehkitzrettung.org
oder die
https://www.deutschewildtierstiftung.de/naturschutz/reh-stoppt-den-maehtod

Beide betreiben ein Forum wo sich Rehkitzrettervereine registrieren können um gefunden zu werden. Ich denke hier wirst Du mit der Bitte um Email-Adressen offene Türen einrennen.

Ich für mein Teil bin sehr gespannt auf den Fortgang dieser Sache, denn dein Tool ist Klasse aber ohne eine Pilotenplanung eben leider nur "die halbe Miete".

Im übrigen hätte ich dazu noch eine Idee: Es würde im ersten Zug sicherlich auch schon vielen helfen wenn man einfach nur den Flugauftrag an einen anderen registrierten Nutzer senden könnte. Ohne Nachverfolgung, Auswertung etc.
Vielleicht in der Art:
1.) Der Nutzername des Nutzers dem man einen Flugauftrag senden möchte muss einem bekannt sein.
2.) Wenn man einen Flugauftrag an diesen Nutzer sendet bekommt dieser dann vorab eine eMail mit einem Link. Hier stimmt er dann der generellen Zusendung von Flugaufträgen durch den Nutzer XY zu. Erst nach dem der Nutzer zugestimmt hat werden Flugaufträge von diesem Nutzer zugestellt. Vielleicht dann irgendwo unter den Nutzereinstellungen die Liste welchem Auftragsversender man zugestimmt hat, damit man eventuell ihn auch wieder abwählen kann, sofern man keine Flugaufträge von diesem Nutzer mehr erhalten möchte. Damit wäre dann dem Datenschutz genüge getan.

Dies sollte doch Programmiertechnisch nicht allzu kompliziert zu realisieren sein, oder? Und würde sicher erstmal vielen Deiner Nutzer helfen.

Mit Gruß aus Ostfriesland
Martin Bobenhausen
Mario Kaufmann
Support RKRS
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hi Martin

Danke für deine Vorschläge und Inputs. Schon jetzt eine Gebühr zu nennen, wäre wohl verfrüht.
Dein Vorschlag mit dem Umteilen: Eine Lösung schnell schnell zu machen und dann dies wieder anzupassen macht keinen Sinn.

Viele Grüsse
Mario
Mario Kaufmann
Support RKRS
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo zusammen

Ein kleines Update: Das Konzept konnte ich abschliessen und habe es für die Umsetzung weitergeleitet. Sobald es News gibt werde ich dies hier kommunizieren.

Viele Grüsse
Mario
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Wir als Kreisgruppe Mayen-Koblenz sind auch an dieser "Light" Lösung interessiert und verfolgen daher diesen Thread.
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Kann man die Funktion unter:
EDIT ADMIN: Screenshot entfernt da Credentials sichtbar.
mit dem hinzugefügten Benutzer mit einer gemeinsamen Feldliste nutzen? Ich sehe noch nicht wie?
Mario Kaufmann
Support RKRS
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hi Robert

Nein noch nicht, sobald es News gibt werde ich dies, wie oben eigentlich bereits geschrieben, hier kommunizieren.

Viele Grüsse
Mario
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Mario,
ich würde mich hier auch gerne ranhängen. Auch wir haben mehrere Drohnen-Teams und eine zentrale Hotline. Von daher würde uns Dein Projekt hier sehr viel Freude machen.

Viele Grüße aus dem Rheingau-Taunus
Andreas
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Moin Mario,

uns würde es schon helfen, wenn wir ein Freifeld hätten, in dem man den Namen der/des Piloten/in eintragen könnte. Noch besser wäre es wenn man sich in einen Account mit mehreren Usern einloggen könnte, so dass das kein Freifeld sondern der Name eines Users sein könnte.

Was die Spende angeht: Selbstverständlich möchte ich dem Projekt Geld zukommen lassen, und ich möchte das in einer Höhe tun die fair für alle ist. Was fair ist kannst aber nur Du sagen und von Dir kam als Antwort "jede kleine Spende hilft auch". Ich hätte aber gerne eine Auskunft wieviel Du von allen aktiven Nutzern brauchst damit Du weitermachen kannst. Und soviel Geld besorge ich dann auch. Wir sind hier - vermute ich - alles Leute von Organisationen die es geschafft haben ein paar Tausend für Drohnen zu beschaffen. Da kriegen wir auch das Geld für Deine Software zusammen, Du musst uns dabei aber etwas unterstützen.

Gruss

Krischan
Mario Kaufmann
Support RKRS
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hi Krischan

Das Projekt ist seit einiger Zeit bereits in der Umsetzung (Siehe Update oben in Antwort # 1 40). Ich hoffe, dass wir dies im Juli/August abschliessen können. In der Dokumentation siehst du bereits die ersten neuen Punkte, die ich laufend update.;) Sobald es Neuigkeiten gibt, werde ich dies hier mitteilen.

Viele Grüsse
Mario


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Ticket.
Sei der Erste der antwortet.